Dauerhafte Haarentfernung

Haarentfernung

Ab wann sollte eine dauerhafte Haarentfernung durchgeführt werden?

Wenn die Körperbehaarung zu einer seelischen Belastung wird oder Krankheiten wie Hirsotismus oder hormonelle Störungen vorliegen.

Was ist der Unterschied zwischen temporärer und permanenter Haarentfernung?

Temporäre Entfernung bedeutet, dass nach spätestens 4 Wochen das Wachstum der Haare wieder einsetzt, wo bei permanter Entfernung kein Wachstum der Haare zu sehen ist.

Die Firma EcoMedic.de sagt:

Was bedeutet dauerhafte Haarentfernung?

Wird zu wenig Lichtenergie ausgesendet (und das ist leider bei einer Vielzahl der auf dem Markt befindlichen Geräte der Fall), kommt es oft nur zu einer vorübergehenden Verlängerung des Entwicklungszyklus der Haare. Die Keimzellen der Haare erholen sich wieder. Es kommt zu keiner permanenten, sondern nur zu einerdauerhaften Haarentfernung.

Leider darf dieser Begriff verwendet werden, wenn Haare bis zu drei Monate später als normal wieder erscheinen. In den USA unterscheidet man entsprechend der Leistungsfähigkeit der Geräte in „Photo-Waxing“, vergleichbar dem Effekt der Epilation mit Wachs, in temporäre und in permanente Haarentfernung.

Andere Gesundheits- und Schönheits Themen:

Zahnersatz im Überblick

Wer einen Zahnersatz braucht, steht vor einer schwierigen Frage nach den Möglichkeiten, denn die Auswahl ist groß. So gibt es Zahnersatz als Brücke, als Krone oder Teil- wie auch Totalprothesen. Zudem ist der Zahnersatz wie so oft auch eine Frage des lieben Geldes. Je nach Art und Zahnverlust kann man jedoch die machbaren Möglichkeiten schon eingrenzen, ist es nur einzelner Zahn, tut es bereits eine Zahnkrone oder eine Brücke. Die Brücke hat gegenüber der Zahnkrone den Vorteil günstiger zu sein, dafür müssen allerdings auch wieder zwei Zähne als Pfeiler geopfert werden. Geht es rein um die Geldfrage, hilft nicht nur ein Besuch beim Zahnarzt, sondern auch bei der Krankenkasse!

Zahnarzt – einmal muss sein

Der Besuch beim Zahnarzt ist zwar bei den meisten recht unbeliebt, einmal im Jahr sollte dieser aber sein. Nicht umsonst fordern die Krankenkassen von ihren Mitgliedern, mindestens einmal im Jahr zum Zahnarzt zu gehen, ist eine frühzeitige Behandlung von möglichen Zahnschäden doch weitaus billiger als Prothesen oder andere Zahnersatzmittel. Zudem kann ein Zahnarzt auch kosmetische Behandlungen durchführen, etwa eine professionelle Säuberung der Zähne oder auch das sogenannte „Weißen“. Raucher und Freunde des Kaffees können ein Lied hiervon singen, wie unschön Nikotin und Koffein für die Zähne sein kann – ein Besuch beim Zahnarzt kann diesen kosmetischen Fehler aber mehr oder minder schnell bereinigen…

Online Apotheke – bequemer geht’s nicht

Für viele der große Vorteil einer Online Apotheke überhaupt, ist der, dass es bequemer einfach nicht geht. Wer online seine Medizin bestellt, braucht nur einen schnellen Klick, ein zwei Tage Geduld und schon wird die Arznei bis an die Haustür geliefert. Und das ist eine Online Apotheke: bequem – aber ist bequem auch automatisch gut? Die Antwort ist umstritten: eine Online Apotheke muss die gleichen Voraussetzungen erfüllen wie eine „richtige“ Apotheke, muss das gleiche Fachwissen besitzen und die gleichen Gesetze beachten. Aber: Beratung ist nicht unbedingt die Stärke dieser neuen Apothekenart, ist diese doch irgendwo im Lande und nur per Mail oder Telefon erreichbar… 

Wer mit Fitness und Muskelaufbau wenig am Hut hat und dieses nicht gerade exzessiv betreibt, der weiß auch nichts mit Creatin anzufangen. Bodybuilder dagegen schon. Sie wissen: Creatin ist für den Muskelaufbau ein ganz wichtiger Baustein

In Apotheken bekommt man die unterschiedlichsten Dinge. Zum einen Medikamente mit oder ohne Rezept, Nahrungsergänzungmittel, Naturkosmetik, Drogeriewaren, und, und, und .......